Positive "Nebeneffekte" durch Singen im Chor

Habt ihr das auch schon beobachtet?

Bevor ein Kind sprechen lernt, singt es. Ihr merkt also: Es liegt in der Natur des Menschen, sich musikalisch auszudrücken.
Langzeitstudien mit Kindern, die häufig im Chor singen, haben gezeigt, dass Singen im Chor viele positive Auswirkungen hat:

(Foto: Isolde Meuler)

Ja sogar die schulischen Leistungen, vor allem in Deutsch und Mathematik, verbesserten sich gegenüber einer Kontrollgruppe von Nichtsängern.
Sind das nicht wunderbare Argumente, eure Kinder in unseren Chor zu schicken? Wir nehmen Kinder und Jugendliche ab dem fünften Schuljahr bis zum Alter von 27 Jahren auf.

Fragen beantworten wir gerne unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!